Über mich und ...

... meine Gedanken zur Zucht.

1981 fing alles an. Endlich hatte ich die Möglichkeit meinen eigenen Schäferhund zuhalten. Er hatte zwar keine Papiere aber er war für mich mein Traumhund . Er hieß Basko und ich entdecke mit ihm , den Hundesport.
1983 bin ich im SV eingetreten.

Basko, Klaus & Ich
Helfer: Klaus Mielchen mit Basko

Im Laufe der Jahre bildete ich viele Hunde aus, nicht nur für mich ,sondern auch für Kollegen. Es machte mir einfach Spaß , die oft sehr verschiedenen Hunde hinzubekommen. Viele Jahre leistete ich aktive Vorstandarbeitet als Ausbildungswart und zweiter Vorsitzender.
1989 ließ ich den Zwingernamen vom Haus Lohe eintragen. Ich machte dann aber ungefähr alle 4-5 Jahre nur einen Wurf. Diese Nachzucht habe ich auch über Jahre mit trainiert und selber geführt.

In diesen Jahren habe ich mich sehr viel mit Vererbung und Zucht beschäftigt.
Der ideale Sporthund soll ja
vital , gesund , beweglich , langlebig ,nervenstark mit einem ausgeglichenen Wesen, mit sehr guter Arbeitsbereitschaft , belastbar, mit hoher Triebbeständigkeit
... sowie in der Freizeit familienfreundlich sein.

Das wichtigste in der Zucht ist für mich eine überdurchschnittliche gute Hündin, die aus einer sehr guten, gesunden, gefestigten Familie stammt. Das ganze wenn es möglich ist , auch abgesichert über Generationen. Da wird es jetzt schon schwierig. Und wenn man dann noch einen Deckrüden mit gleichen Vorraussetzungen findet, würde ich eine Zucht eingehen. Natürlich muss mich der Hund überzeugen . Ein wenig Herz und Verstand darf dann bei der Entscheidung auch nicht fehlen. Es ist dabei nicht so wichtig ob der Deckrüde auf einer großen Prüfung vorne war , oder es nicht so weit geschafft hat. Am Ende muss mich die Verpaarung überzeugén und ohne ein wenig Glück geht es leider auch nicht.
Unsere Welpen werden bei uns im Haus geboren und bleiben dort auch bis sie anfangen zu laufen. Sie sollen so viel wie möglich von der Umwelt kennen, werden mit Sorgfalt geprägt und vorbereitet auf die große Welt.

Man kann übrigens unter Hunde, alles über meine Würfe und dessen Werdegang, mit ihren neuen Besitzer sehen . Mir ist es auch wichtig später den Kontakt zu den neuen Besitzern aufrecht zuerhalten. Vielleicht kann ich ja mit Rat und Tat zur Seite stehen . Natürlich ist es auch für mich wichtig ,wie die Nachzucht sich so Entwickelt.

Für Fragen und Anregungen freue ich über eure Meinung per Mail oder Telefon.

Heinz Sasse


home - vom-haus-lohe.de

        Aktuelles

Neue Videos online:

→ letztes Update 22.08.21
Witas LGA LG06 ←

14.11.21

OG-Prüfung

Sid hat mit 7,5 Jahren die erste Prüfung nach
2 Jahren Corona Pause, mit 288 bestanden.
97,96,95 // 288 V
Herzlichen Glückwunsch

30.09.-03.10.21

BSP RH 2021

Claudia hat mit ihrem Tigga auf
der BSP RH in den Trümmern den
1. Platz und in der Fläche
den 4. Platz erreicht.
Jan hat mit seinem Credence
den 4. Platz in der
Fläche A erreicht.
Zwei tolle Teams!
Herzlichen Glückwunsch Claudia und Jan.

14.-15.08.21

LGA 2021 LG 06

Isabel hat auf der LGA in
Bergkamen- Weddinghofen 06
mit 90-95-90 Platz 9 erreicht.
Ich finde das ist eine ganz
tolle Leistung.
Herzlichen Glückwunsch Isabel.

11.10.20

Stefan hat mit Amy die

IGP 1 bestanden
94/94 (ohne Sitz)/99 // 287 SG
Herzlichen Glückwunsch

29.09.20

LG-FH Westfalen

Sandra hat mit Ihrem Tamme auf der
LG-FH den 12 Platz erreicht.
Herzlichen Glückwunsch

05.09.20

Sven hat mit seiner Wanja

die IPG2 bestanden mit
96/96/94 // 286 V
Herzlichen Glückwunsch

26.07.20

Cy, Chira und Credence haben

a.normal, ED normal und
OCD frei

03.07.20

OG Hamm-Berge

Jan hat mit seinem Credence die BH bestanden

OG Bamenohl

Claudia ist mir ihrem Tigga

Landesmeisterin RH Fläche B geworden
mit 275 Punkten
Und Vize-Landesmeisterin in RH Trümmer B
mit 262 Punkten

27.10.19

Wanja hat heute unter Richter Uwe Sprenger

die Schaubewertung „Sehr Gut“ erhalten

→ Newsarchiv


→ Datenschutzerklärung


IMPRESSUM